Suche

Suche

PSM Selbstherstellung

 

  PSM Selbstherstellung

.

Grundstoffe

Definition

Nach den Bestimmungen des Pflanzenschutzgesetzes dürfen Pflanzenschutzmittel nur angewendet werden, wenn sie vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zugelassen sind. Eine Ausnahme bilden Stoffe und Gemische, die ausschließlich genehmigte Grundstoffe gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 enthalten. Die Anwendung solcher Mittel unterliegt gemäß § 12 Absatz 4 Nummer 2 des Pflanzenschutzgesetzes nicht der Zulassungspflicht. Die Kategorie der Grundstoffe wurde mit der genannten Verordnung in der EU neu eingeführt.

 

Genehmigte Grundstoffe

Über den Genehmigungsstatus von Grundstoffen informiert die Europäische Kommisison in ihrer Wirkstoffdatenbank. Wenn Sie dem Link auf die Datenbank folgen, klicken Sie die Rubrik "Search active substances" an, dann "Advanced search" und bei den Auswahlkriterien  Type = Basic substance

 

Übergangsregelung für Quassia

Aufgrund einer Übergangsvorschrift der früheren Regelung zur Selbstherstellung von Pflanzenschutzmitteln ist derzeit Quassia aus Quassia amara (als Insektizid und Repellent) ohne Zulassung anwendbar (§74 Abs. 11 Pflanzenschutzgesetz). Für diesen Stoff wurde die Genehmigung beantragt. Die Übergangsvorschrift gilt bis zur Entscheidung über diesen Antrag.

 

Übergangsregelung für Calciumhydroxid

Unter die Übergangsvorschrift fiel bis zum 1. Juli 2015 auch Calziumhydroxid (als Fungizid gegen Obstbaumkrebs an Obstbäumen). Mit der Genehmigung als Grundstoff zu diesem Termin, darf Calziumhydroxid gemäß den Bestimmungen dieser Genehmigung angewendet werden.

 

Weitere Informationen bietet das BVL auf der Seite "Anwendung von Grundstoffen"

 



.