Suche

Suche

  Johanneskraut

.

 

Entwicklung praxistauglicher Strategien zur Regulierung von Zikaden im ökologischen Arznei- und Gewürzpflanzenanbau im Freiland und unter Glas.

BÖL-Projekt; Laufzeit 2007-2010

Ansprechpartner: Kerstin Jung kerstin.jung@jki.bund.de

Literatur:

Nickel H., Blum H., Jung K., Dercks W., Neuber M., Planer J., Pude R. (2009): Zikadenschäden im Arznei- und Gewürzpflanzenanbau: Interaktive Lösungsansätze von Wissenschaft, Beratung und Bauern. In: Mayer, J.; Alföldi, T.; Leiber, F.; Dubois, D.; Fried, P.; Heckendorn, F.; Hillmann, E.; Klocke, P.; Lüscher, A.; Riedel, S.; Stolze, M.; Strasser, F.; van der Heijden, M. und Willer, H. (Hrsg.) (2009): Werte - Wege - Wirkungen: Biolandbau im Spannungsfeld zwischen Ernährungssicherung, Markt und Klimawandel. Beiträge zur 10. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, ETH Zürich, 11.-13. Februar 2009, Band 1: Boden, Pflanzenbau, Agrartechnik, Umwelt- und Naturschutz, Biolandbau international, Wissensmanagement, 272-275 (Download pfd-Datei)

Jung K. (2009): KleineTiere ganz groß - Zikaden machen nicht nur an Heil- und Gewürzpflanzen von sich reden. Taspo, 14, 13 (Download pfd-Datei)

 

 

  Zikade1    Zikade2  


.