Suche

Suche
.

Entwicklung eines Bierhefeproduktes zur Apfelschorfbekämpfung im Falllaub

Ansprechpartner: Andreas Kollar andreas.kollar@julius-kuehn.de

Laufzeit: 2015-2018


Entwicklung von Strategien zur Feuerbrandbekämpfung im ökologischen Obstbau.

Ansprechpartner: Annegret Schmitt annegret.schmitt@jki.bund.de
BÖL-Projekt, Laufzeit: 2009 bis 2011

 

 

 

Alternativen zum Einsatz von kupferhaltigen Präparaten im Apfelanbau.

Ansprechpartner: Andreas Kollar andreas.kollar@jki.bund.de

Literaturrecherche/2001

 

Einsatz von pflanzenbürtigen Infochemikalien bei der Bekämpfung der Europäischen Steinobstvergilbung: Entwicklung innovativer biotechnischer Methoden mittels Lock- und Repellentstoffen.

ZIM-Projekt, Laufzeit 2010-2013.

Ansprechpartner: Jürgen Gross Juergen.gross@jki.bund.de

Literatur:

Gross J., Mayer C.J. (2010): Neue Perspektiven für das Monitoring und die biotechnische Bekämpfung. Obstbau Weinbau, 2, 75-77 (Download pdf-Datei)

 

Entwicklung eines umweltverträglichen Managements des Asiatischen Marienkäfers im Obstbau.

JKI, seit 2008 fortlaufend

Ansprechpartner: Jürgen Gross Juergen.gross@jki.bund.de

Literatur:

Gross J. (2010): Nützling oder Schädling? bioland (Download pdf-Datei)

Gross J., Kögel S., Hoffmann C. (2010) Die Bedeutung des Asiatischen Marienkäfers für den Obst- und Weinbau in Deutschland. Öko-Obstbau, 1, 17-18 (Download pdf-Datei)

 

Der Asiatische Marienkäfer Harmonia axyridis ist als invasive Art in Europa flächendeckend verbreitet. Bei Untersuchungen während der letzten drei Jahre war Harmonia axyridis die häufigste Marienkäferart in Wein- und Obstanlagen. Obwohl es zu Verschiebungen in den Dominanzverhältnissen der Marienkäferarten kam, konnten bei Freilandarbeiten, die bis ins Jahr 2012 andauerten, bisher keine Anzeichen für eine Ausrottung heimischer Marienkäferspezies durch die invasive Art festgestellt werden.

Das JKI beschäftig sich in mehreren Arbeitsgruppen mit noch offenen Fragen.



.